Dienstag, 15. Januar 2008

Lippe pro Arbeit



Das neue Jahr hat nun auch für das MuM-Team schon längst wieder begonnen. Unsere erste Teamsitzung 2008 haben wir dann auch gleich in einen Qualifizierungs-Workshop verwandelt:

Fallmanager Holger David (mittleres Foto) von der Lippe pro Arbeit gGmbH stellte sich dem Team vor, informierte über Neues aus seinem Hause und beantwortete unendlich viele Fragen, die die Integrationshelfer/innen aus ihrer Arbeit mit den Kunden mitgebracht hatten. Oder auch solche Fragen, die sie persönlich betrafen.

Lippe pro Arbeit ist eine (im Sommer 2005 gegründete) Tochtergesellschaft des Kreises Lippe und der Agentur für Arbeit Detmold und ist für die Arbeitslosengeld-II-Empfänger in Lippe zuständig: also für die Aufgaben nach dem SGB II bzw. Hartz IV-Gesetz.

Vielen Dank auch nochmals hier über diesen Blog an Herrn David für die Zeit, die er sich für uns genommen hat! Und an Olesja Schaller dafür, dass sie den Kontakt hergestellt hat! Da es während der MuM-Projekt-Arbeit in sehr vielen Fällen um das Thema Arbeitssuche geht, ist Lippe pro Arbeit für unser Team eine extrem wichtige Adresse!

1 Kommentar:

CresceNet hat gesagt…

Hello. This post is likeable, and your blog is very interesting, congratulations :-). I will add in my blogroll =). If possible gives a last there on my site, it is about the CresceNet, I hope you enjoy. The address is http://www.provedorcrescenet.com . A hug.